AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Spass am Abenteuer
Inh. Masood Esmaeili
Korachstraße 2
21031 Hamburg


1. Vorraussetzungen: Sämtliche von Abenteuerteam angebotene Reisen sind keine Erholungsreisen im herkömmlichen Sinn, sondern Extremreisen, Abenteuerreisen, Expeditionen, Aktivreisen und Erlebnisreisen. Alle Reisen, Aktivitäten und Ausflüge fordern vom Reisegast einen erheblichen Komfortverzicht und eine erhebliche Risikobereitschaft. Trotz sorgfältiger Reiseplanung wird der Reiseverlauf und Tagesablauf immer erheblich abgeändert, denn das Wetter und die örtlichen Transportmittel zwingen regelmässig zu diesen Änderungen. Diese Änderungen werden meist aufgrund der örtlichen Infrastruktur oder örtlichen Veränderungen der Reiseverlaufes, der Reiseleistungen und zu Verzögerungen des Transports kommen. Insbesondere ausserhalb von Deutschland, Schweiz und Österreich sind Infrastruktur und touristische Dienstleistungen sehr schwach entwickelt und nicht mit dem hiesigen Standard im Heimatland vergleichbar. Der erhebliche Komfortverzicht auf Aktivreisen und Erlebnisreisen ist immer unbequem und kompliziert, aber dafür ermöglicht Abenteuerteam seinen oftmals spektakuläre Aussichten und seltene Erlebnisse.


2. Reservierung (kostenlos und unverbindlich) Gerne reservieren wir kostenlos per Telefon oder Email völlig unverbindlich Ihre gewünschte Reise.


3. Reisebuchung (verbindlich) Die Buchung kann formlos per Brief, Email, Fax, Internet oder per Telefon erfolgen. Sie erfolgt durch den Anmelder auch für alle in der Anmeldung mit aufgeführten Teilnehmer, für deren Vertragsverpflichtung der Anmelder wie für seine eigenen Verpflichtungen einsteht, sofern er eine entsprechende gesonderte Verpflichtung durch ausdrückliche und gesonderte Erklärung übernommen hat. An seine Anmeldung ist der Kunde bis zur Annahme durch abenteuerteam, jedoch längstens 10 Tage ab Datum der Anmeldung, gebunden. Der Vertrag kommt mit der Annahme durch Abenteuerteam zustande. Die Annahme bedarf keiner bestimmten Form. Bei oder unverzüglich nach Vertragsschluss wird Abenteuerteam dem Kunden die Reisebestätigung aushändigen. Weicht der Inhalt der Reisebestätigung vom Inhalt der Anmeldung ab, so liegt ein neues Angebot von Abenteuerteam vor, an das Abenteuerteam 10 Tage gebunden ist. Der Vertrag kommt auf Grundlage des neuen Angebots zustande, wenn der Kunde innerhalb der Bindungsfrist Abenteuerteam die Annahme erklärt.


4. Flugtickets die bei Abenteuerteam gebucht und an Abenteuerteam gezahlt wurden sind gegen ein Flugverbot in der EU durch Vulkan Asche oder einen Terroranschlag wie folgt abgesichert:
Sofern in der gesamten EU ein einheitliches und gesetzliches Flugverbot aufgrund von Terroranschlag oder Vulkan Asche ausgesprochen wird und Sie Ihren Hinflug nicht wie geplant antreten können, garantieren wir Ihnen eine kostenlose Flugumbuchung auf den nächsten verfügbaren Flug. Weiterhin erstatten wir Ihnen pro Person eine Pauschale in Höhe von insgesamt 150 EUR für Hotel Übernachtungen. Sofern wir Ihnen innerhalb von 72 Stunden nach dem geplanten Abflug keinen alternativen Flug anbieten können erstatten wir Ihnen den vollen Flugpreis. Bei einer Umbuchung auf einen mehr als 300 km entfernten Flughafen übernehmen wir die Kosten pro Person bis zu 100 EUR für ein DB Zugticket in der 2. Klasse oder bis zu 200 EUR für einen Mietwagen. Die Mietwagenreservierung muss jedoch bei Abenteuerteam in Auftrag gebeben werden und wird von Abenteuerteam getätigt. Sie erhalten dann einen Mietwagen für eine Einwegmiete zum Flughafen mit einer maximalen Mietdauer von 24 Stunden in der Fahrzeugklasse Opel Corsa oder VW Polo. Diese Leistungen gelten nur sofern das Flugticket direkt bei Abenteuerteam gebucht wurde und vollständig und fristgerecht an Abenteuerteam gezahlt wurde. Sofern das Flugticket direkt bei der Fluggesellschaft oder bei einem Reisebüro gebucht wurde gilt diese Absicherung nicht.


5. Bezahlung, Zusendung von Reisedokumenten:
Mit Vertragsabschluß wird eine Anzahlung von mind. 10% des Reisepreises pro Person fällig.
Die Anzahlung darf von Abenteuerteam nur nach Aushändigung des Sicherungsscheines im Sinne von § 651 k Abs. 3 BGB entgegengenommen werden und wird auf den Reisepreis angerechnet.
Der restliche Reisepreis wird spätestens 30 Tage vor Reiseantritt fällig.
Bei Buchungen, die weniger als 30 Tage vor Reisebeginn erfolgen, ist der gesamte Reisepreis nach Übergabe des Sicherungsscheines sofort fällig sofern die Reise nicht mehr aus den in Ziffer 6 b) oder 6 c) genannten Gründen abgesagt werden kann.
Sind die Voraussetzungen der Fälligkeit des Reisepreises erfüllt, so besteht für den Reisenden ohne vollständige Zahlung des Reisepreises kein Anspruch auf Erbringung der Reiseleistung.
Die Reiseunterlagen werden dem Reisenden bei vollständigem Zahlungseingang übermittelt.
Abenteuerteam ist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und Schadensersatz wegen Nichterfüllung vom Reisenden zu verlangen, wenn dieser den fälligen Reisepreis nach einer Mahnung und angemessener Fristsetzung nicht gezahlt hat.
Rücktrittsentschädigungen, Bearbeitungs- und Umbuchungsentgelte sowie Versicherungsprämien sind sofort fällig.


6. Rücktritt und Kündigung durch den Reiseveranstalter / Mindestteilnehmervorbehalt:
Abenteuerteam kann in folgenden Fällen vor Antritt der Reise vom Reisevertrag zurücktreten oder nach Antritt der Reise den Reisevertrag kündigen:
a) Ohne Einhaltung einer Frist: Wenn der Reisende die Durchführung der Reise ungeachtet einer Abmahnung von abenteuerteam bzw. der örtlichen Reiseleitung, nachhaltig stört oder wenn er sich in solchem Maße vertragswidrig verhält, (z. B. aktuellen Anweisungen, die zum Schutze der Gesundheit der Teilnehmer gegeben werden oder sonstigen Anweisungen zur Sicherung der Durchführung der Reise dienen, nicht folgt, oder Leib und Leben der Teilnehmer durch sein Verhalten gefährdet), dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist. Kündigt abenteuerteam, so behält abenteuerteam den Anspruch auf den Reisepreis, muss sich jedoch den Wert der ersparten Aufwendungen sowie diejenigen Vorteile anrechnen lassen, die abenteuerteam aus anderer Verwendung der nicht in Anspruch genommenen Leistung erlangt, einschließlich der von Leistungsträgern gutgebrachten Beträge.
b) Bis 14 Tage vor Reiseantritt / Mindestteilnehmervorbehalt: Bei Nichterreichen einer für diese Reise unter Hinweis in Reisebeschreibung und Reisebestätigung ausgeschriebenen Mindestteilnehmerzahl. Abenteuerteam ist jedoch verpflichtet, den Kunden unverzüglich nach Eintritt der Voraussetzungen für die Nichtdurchführung der Reise hiervon in Kenntnis zu setzen und ihm die Rücktrittserklärung unverzüglich zuzuleiten. Der Kunde erhält den eingezahlten Reisepreis unverzüglich erstattet. Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, hat abenteuerteam den Kunden davon zu unterrichten.


7. Haftung von abenteuerteam: Abenteuerteam wählt seine Vertragspartner und Erfüllungsgehilfen sehr ordentlich aus und kontrolliert diese ständig. Erfüllungsgehilfen sind Reiseleiter, Agenturen und Reisedienstleister vor Ort. Abenteuerteam haftet im Rahmen der üblichen Sorgfaltspflichten als ordentlicher Kaufmann für die Leistungserbringung. Wird zusätzlich zur Reise eine Beförderung im Linienverkehr erbracht und dem Reisenden hierfür ein entsprechender Beförderungsschein ausgestellt und erbringt abenteuerteam insoweit eine Fremdleistung und wurde hierauf in der Reisebeschreibung ausdrücklich hingewiesen, haftet abenteuerteam nicht für die Erbringung der Beförderungsleistung selbst.


8. Beschränkung der Haftung von abenteuerteam: Die vertragliche Haftung von abenteuerteam für Schäden, die nicht Körperschäden und nicht Verletzung des Rechts der sexuellen Selbstbestimmung sind, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt, - soweit ein Schaden des Reisenden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder - soweit Abenteuerteam für einen dem Reisenden entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist. Für alle gegen abenteuerteam gerichteten Schadensersatzansprüche aus unerlaubter Handlung, die nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen, haftet Abenteuerteam bei Sachschäden bis EUR 4000,-; übersteigt der dreifache Reisepreis diese Summe, ist die Haftung für Sachschäden auf die Höhe des dreifachen Reisepreises beschränkt. Diese Haftungshöchstsummen gelten jeweils je Reisendem und Reise. Abenteuerteam haftet nicht für Leistungsstörungen im Zusammenhang mit Fremdleistungen, die tatsächlich als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden und die in der Reisebeschreibung auch ausdrücklich als Fremdleistung gekennzeichnet ist. Diese Haftungsfreistellung gilt nicht, wenn die als Fremdleistung bezeichnete Leistung tatsächlich in Eigenleistung von abenteuerteam erbracht wird, die Fremdleistung mithin dem Reisevertrag sein Gepräge zu geben vermag oder der Anschein begründet wurde, dass abenteuerteam die Leistung in eigener Verantwortung erbringe oder eine erkennbare Differenzierung zwischen den von abenteuerteam und dem Fremdleistenden angebotenen Leistungen in der Reisebeschreibung fehlt oder durch die Haftungsbeschränkung ein Ausschluss von Ansprüchen infolge Verletzung von vertraglichen Auswahl-, Kontroll- und Aufklärungspflichten, welche abenteuerteam obliegen, erreicht werden könnte.

Ein Schadensersatzanspruch gegen abenteuerteam ist insoweit beschränkt oder ausgeschlossen, als aufgrund internationaler Übereinkommen oder auf solchen beruhenden gesetzlichen Vorschriften, die auf die von einem Leistungsträger zu erbringenden Leistungen anzuwenden sind, ein Anspruch auf Schadensersatz gegen den Leistungsträger nur unter bestimmten Voraussetzungen oder Beschränkungen geltend gemacht werden kann oder unter bestimmten Voraussetzungen ausgeschlossen ist. Kommt abenteuerteam die Stellung eines vertraglichen Luftfrachtführers zu, so regelt sich die Haftung nach den Bestimmungen des Luftverkehrsgesetzes in Verbindung mit den Internationalen Abkommen von Warschau, Den Haag, Guadalajara, und der Montrealer Vereinbarung (nur Flüge nach USA & Kanada ). Diese Abkommen beschränken in der Regel die Haftung des Luftfrachtführers für Tod oder Körperverletzung sowie für Verluste und Beschädigung von Gepäck. Sofern abenteuerteam in anderen Fällen Leistungsträger ist, haftet abenteuerteam nach den für diese geltenden Bestimmungen. Abenteuerteam warnt ausdrücklich davor, während des Reise - Sport - oder Aktivprogramms Drogen oder Alkohol zu konsumieren. Mit der Einnahme solcher Substanzen während solcher Aktivitäten setzt sich der Reisende erheblich erhöhten Gefahren aus, was im Schadensfalle zu einem erheblichen Mitverschulden des Reisenden führen kann und gegebenenfalls bis zur Haftungsfreistellung von abenteuerteam führen kann. Dieses ist keine vertragliche Haftungsbeschränkung, sondern ein ausdrücklicher Hinweis.


9. Impfungen: Reiseimpfungen sind grundsätzlich nicht im Reisepreis enthalten. Reiseimpfungen beinhalten ein mediznisches Risiko und sollten von einem Arzt verordnet werden. Alle erforderlichen Impfungen müssen von dem Reiseteilnehmer selbst bezahlt werden und frühzeitig und noch vor Reisebuchung durchgeführt werden. Für Reisen ausserhalb von Europa sind Impfungen immer erforderlich und werden angeraten. Bitte besuchen Sie noch vor einer Reisebuchung einen Arzt.


10. Ausreisesteuern und Sicherheitsgebühren: Bei der Ausreise berechnet der örtliche Flughafen, eine staatliche Einrichtung oder die Fluggesellschaft in der Regel eine zusätzliche Ausreisesteuer bzw. Sicherheitsgebühr. Diese Kosten und Gebühren variieren je nach Flughafen und sind nicht im vertraglichen Reisepreis enthalten.


11. Gerichtsstand: Der Unternehmenssitz und Gerichtsstand von Abenteuerteam Reisebüro ist Spass am Abenteuer, Korachstraße 20 in 21031 Hamburg. Für Klagen von Abenteuerteam gegen den Reisenden ist der Wohnsitz des Reisenden maßgeblich, es sei denn, die Klage richtet sich gegen Vollkaufleute oder Personen, die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt haben, oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. In diesen Fällen ist der Sitz des Reiseveranstalters massgebend.


12. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen: Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Bedingungen bzw. des Reisevertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Reisevertrages zur Folge.


Wir beraten Sie gern: Hotline 0800 987654

telefon

Öffnungszeiten:

Mo-Fr 9:30-19:00

Sa 9:30 - 17:00